PRODUKT

Mit Project Intelligence wird Ihr Projektmanagement deutlich vereinfacht! Ob Zeiterfassung, Projektadministration, Mitarbeiter- oder Finanzverwaltung, Project Intelligence bietet das alles und noch viel mehr in einem Paket!

Home » PRODUKT » Module

Für jeden Zweck das passende Modul

Unser Produkt "Project Intelligence" ist in mehrere Module gegliedert, von denen jedes ein eigenes und abgegrenztes Aufgabengebiet umfasst. Dies erspart Ihnen langes Suchen von Funktionen und erleichtert dadurch

natürlich auch die Bedienung des Programms.

 

 

Zeiterfassung

 

Jeder Mitarbeiter erhält seine direkten Zugangsdaten, nachdem er in Project Intelligence angelegt wurde. Mit diesen kann er sich in seinem persönlichen Konto anmelden. Dadurch erhält er Zugang zum Zeiterfassungsmodul.

In diesem erfasst der Mitarbeiter mit Hilfe von Buchungsmasken seine Anwesenheitszeiten. Diese Anwesenheitszeiten müssen Projekten, an denen der Mitarbeiter arbeitet, zugewiesen werden. In einem separaten Bereich der Zeiterfassungsoberfläche wird in Form eines Verzeichnisbaumes ein Kalender angezeigt, aus dem ersichtlich wird, für welche Tage die Zeiterfassung und Stundenzuteilung bereits durchgeführt wurde. Erst wenn die Anwesenheitszeiten für alle Tage eines Monats richtig erfasst wurden, kann dieser abgeschlossen werden.

 

Jeder Mitarbeiter hat die Möglichkeit, zu jeder Zeit seine Monatsübersicht einzusehen. Aus dieser Übersicht können zahlreiche Informationen, wie z.B.:

eingeholt werden.

 

Auch Stundenlisten abgeschlossener Monate sind für jeden Mitarbeiter zugänglich. Diese können als .PDF-Dateien gespeichert oder auch direkt ausgedruckt werden. Sollen die Dateien gespeichert werden, so besteht die Möglichkeit ein Standardverzeichnis einzustellen, unter dem alle Stundenlisten gespeichert werden.

 

 

Projektplanung


Für Projekte können in Project Intelligence übergeordnete Verzeichnisse angelegt werden. Dies ermöglicht eine einfache und einheitliche Gruppierung von Projekten.

 

Jedem Projekt wird ein Lebenszeitraum gegeben, welcher, falls er sich ändern sollte, natürlich jederzeit editiert werden kann.

 

Als Projekttypen können die „Matrixorganisation“ und die „Projektorganisation“ definiert werden.

 

Sollte Ihr Unternehmen mehrere Standorte besitzen, so lassen sich die Projekte an einen bestimmten Standort binden. Dies ist für die in Project Intelligence integrierte Auslastungsübersicht von Vorteil, da sich dadurch die Auslastungen auch standortbedingt ausgeben lassen können.

 

Als Vorgaben für Projekte werden Aufträge hinzugefügt. Dabei können unter anderem Vorgabestunden, Limesstunden, Limeshonorare und natürlich auch Verantwortliche für die Aufträge definiert werden. Die Auftragsverantwortlichen übernehmen dann das Ressourcenmanagement für Ihre jeweiligen Aufträge.

 

 

Kapazitätsmanagement


Project Intelligence unterstützt auch Kapazitätsmanagement. Dieses beinhaltet sowohl die Kapazitätsplanung als auch die Auslastungsanalyse.

 

Kapazitäten von Projektmitarbeitern werden auf Aufträge aufgeteilt. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit, Teilaufträge für die Projektaufträge zu generieren.

 

Mitarbeiter aus anderen Gruppen bzw. sogar anderen Standorten können einem Auftrag hinzugefügt werden.

Die Projekt- bzw. Auftragsverantwortlichen haben stets eine Übersicht vor sich, der sie entnehmen können, wie weit ihre Projekte fortgeschritten sind, und wie viel ihre Teammitglieder bereits geleistet haben. Bei Gefährdung bzw. Überschreitung der Projektvorgaben werden die jeweiligen Kennzahlen rot hinterlegt.

 

Auslastungsübersichten lassen sich für das ganze Unternehmen bis hin zum einzelnen Mitarbeiter anzeigen. Hierbei beinhaltet Project Intelligence auch eine Ausführung darüber, wie sich die Auslastungsübersichten zusammensetzen (z.B.: Arbeitszeit, Urlaub, Krankheit, bezahlte Abwesenheit, etc.).

 

Auch Zusatzfunktionen, wie grafisch darstellbare Ablaufpläne für Aufträge oder eine detaillierte Urlaubsplanung sind in Project Intelligence integriert.

 

 

Projektcontrolling


Für das Projektcontrolling bietet Project Intelligence ein eigenes Modul.

In diesem Modul erhalten Sie gleich zu Beginn eine Finanzübersicht, aufgeteilt in Eigen- und Fremdleistungen.

 

Für die Eigenleistungen der Projekte werden Gesamthonorare in Form von Aufträgen erstellt. Werden Rechnungen verfasst, so können diese mit Rechnungsnummer, -datum und –betrag angelegt werden. Dadurch entsteht ein Zahlungsplan, welcher auf einen Blick die Differenz zwischen Gesamthonorar und Rechnungslegung anzeigt.

Dieser Zahlungsplan kann natürlich auch detaillierter angesehen und bearbeitet werden.

Sie können Planwerte eintragen, und diese anschließend jederzeit mit den Istwerten vergleichen.

 

Dieselben Funktionen, die Sie für Eigenleistungen haben, bestehen auch für Fremdleistungen. Auch hier haben Sie wieder unter anderem die Möglichkeit Zahlungspläne zu erstellen und diese zu verwalten.

 

Die halbfertigen Leistungen von Projekten können, ab einem von Ihnen festgelegten Zeitpunkt, für jeden Monat angezeigt werden.

 

In Project Intelligence lassen sich Prognoserechnungen, Schlussrechnungen und Teilschlussrechnungen erstellen. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Erstellung von Eröffnungsbilanzen für die einzelnen Projekte.

 

 

Personalmanagement


Das Personalmanagement ist ein fester Bestandteil von Project Intelligence. Entsprechend bietet Ihnen die Software viele Funktionen für Ihre Mitarbeiterverwaltung an.

Sie können beim Erstellen eines Mitarbeiters in Project Intelligence zahlreiche Informationen über diesen Mitarbeiter erfassen und diese später natürlich auch jederzeit ändern bzw. bearbeiten.

Die Informationspalette reicht von Stammdaten, über die Ausbildung und Erfahrung des Mitarbeiters, bis hin zu Gehalt, Prämien uvm.

 

Ein Dienstverhältnis kann für jeden Mitarbeiter angelegt werden. Falls sich ein Dienstverhältnis ändert, schließt man das "Alte" ab, und beginnt einfach ein neues. Dadurch bleiben alle Dienstverhältnisse der Mitarbeiter in Project Intelligence stets erhalten.

Die Gehaltslisten können Sie sich für alle Mitarbeiter einer Mitarbeitergruppe auf einmal anzeigen lassen.

 

Die Urlaubsansprüche können in der Urlaubsverwaltung erfasst werden. Wenn ein Mitarbeiter Urlaub in Anspruch nimmt, wird die Urlaubsverwaltung automatisch aktualisiert und der Resturlaub des Mitarbeiters wird angezeigt.

 

 

Schulungsmodul

 

Mit dem Schulungsmodul von PI – Projekt Intelligence erfahren Sie immer auf Knopfdruck welchen Status in Bezug auf die Schulungen Sie selbst, respektive Ihr Mitarbeiter gerade bekleiden. Die Sicht des Gruppenleiters gestattet Ihnen eine entsprechende Ressourcenplanung der Mitarbeiter, wer, wann und wo welche Schulungsmaßnahme besucht, resp. gebucht hat.

In der Sicht des Mitarbeiters hat dieser selbst den Überblick, welche Kurse bereits absolviert wurden und welche noch besucht werden müssen, bzw. besucht werden können. Dabei spielt es keine Rolle um welche Art von Schulung, bzw. Fortbildung es sich handelt wie z.B.: Managementseminare, Führungsseminare, EDV-Kurse, etc …

Die Projekt- bzw. Auftragsverantwortlichen haben stets eine Übersicht vor sich, der sie entnehmen können, wie weit ihre Projekte fortgeschritten sind, und wie viel ihre Teammitglieder bereits geleistet haben. Bei Gefährdung bzw. Überschreitung der Projektvorgaben werden die jeweiligen Kennzahlen rot hinterlegt.

 

Akquisitionsmodul

 

Das Aquisemodul von Project Intelligence lässt Sie Ihre Angebote sehr einfach verwalten. Zu jedem Angebot können zahlreiche Daten erfasst werden und durch eine Filterfunktion wird ein schnelle Zugriff auf eben diese ermöglicht. Die erfassten Angebote sind natürlich jederzeit editier- und aktualisierbar. Es ist weiterhin möglich, zu jedem Angebot eine Reihe an teilbeauftragten Leistungen zu erfassen.


Eine Besonderheit im Akquisemodul ist außerdem die Berechnung der Auftragserwartung. Diese wird anhand manuell eingegebener Werte (Realisierungsfaktor und Erfolgsfaktor) automatisch vom Programm berechnet.

 

 

Berichte


Zur Unterstützung der Bestandteile von Project Intelligence bietet Ihnen PI viele Berichterstattungsmöglichkeiten.

 

Die Beispielie sind, um nur einige von ihnen zu nennen:

 

Die Berichte können Sie sich zu jeder Zeit und für jeden Zeitraum ausgeben lassen.

Dabei entscheiden Sie selbst, ob Sie sich diese direkt im Programm ansehen, oder in verschiedenen Dateiformaten, wie .CSV- oder .PDF speichern möchten.

 

 

Administration


Damit Sie Project Intelligence auf Ihre Bedürfnisse anpassen können, bietet Ihnen das Programm zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten. So können beispielsweise eigene Zeiterfassungstypen, Projektzuordnungen usw. erstellt werden.

 

Die Struktur Ihres Unternehmens wird im Administrationsbereich zu 100% abgebildet. Dabei werden unter anderem Organisationseinheiten angelegt und diesen Organisationseinheiten Leiter zugewiesen. Da die jeweiligen Leiter natürlich unterschiedliche Rollen haben können und daher auch unterschiedliche Rechte besitzen sollen, bedarf es einer entsprechenden Rechteverwaltung.

Diese ist in Project Intelligence sehr leicht und verständlich aufgebaut und kann nach Belieben angepasst werden. Sie haben die Möglichkeit Rollen selbst zu definieren und können diesen Rollen bestimmte Rechte zuweisen. Selbst Mitarbeitervertretungen können eingerichtet werden.